Nachtbericht

Nachtlauf ‐ Diese Nacht ist zum Laufen gemacht!

 

Samstag den 26. Mai 2018 stellten sich die TeilnehmerInnen des Volksbank-Vorarlberg-Nachtlaufs der Herausforderung in 5 Stunden möglichst viele Kilometer bzw. Runden zu laufen. Rund 300 LäuferInnen aus Vorarlberg und dem nahen Ausland haben bei schönstem Sommerwetter ihr Bestes gegeben und die Ziellinie erschöpft aber glücklich erreicht. Glückwunsch!

Mike Metelko
Mike Metelko moderiert den Nachtlauf

Der inzwischen in den Nachmittag verlegte neue Nachtlauf kam sehr gut an – genauso die familienfreundlichen Startzeiten.

Heuer wurde zum zweiten Mal 5 Stunden gelaufen, was von den meisten Teilnehmern positiv aufgefasst wurde. Und die Stimmung war generell hervorragend! Das lag nicht zuletzt auch an Mike Metelko, der wortgewandt und gewohnt souverän durch die gesamte Veranstaltung führte.


 

Wie bereits erwähnt, ist der Nachtlauf ein echtes Familien Event; Hüpfburg für die Kleinen, Verpflegung und Unterhaltung für Zuschauer und natürlich eine tolle Erfahrung für alle Nacht-LäuferInnen. Ein großes Dankeschön gilt an dieser Stelle den vielen Helfern! 

 

Mit dem Erlös dieses Events ermöglicht der veranstaltende Trägerverein der "Freien Montessori Schule " Kindern altersgerechtes Lernen und die Chance auf individuelle persönliche Entwicklung.

 

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren findet im Rahmen des Nachtlaufs alljährlich der Kinderlauf statt. Der Hindernisparcours wurde spannend gestaltet, die Herausforderung wurde von den flinken LäuferInnen aber mit Bravour gemeistert. Alle Kinder zusammen haben am Ende über 1000 Runden geschafft! Es starteten wieder zahlreiche SchülerInnen und unterstützen mit ihrer Teilnahme die Freie Montessori Schule Altach. Danke!

 

Kurz vor 21 Uhr hieß es dann Zähne zusammenbeißen und Augen auf das Ziel gerichtet. Bei den Damen lief sich Annemarie Neuhauser von den Icebug Trail Girls/LSV Feldkirch mit 36 Runden erneut auf den verdienten ersten Platz. 

Bei den Einzelstartern Herren kämpfte sich Wolfgang Michl erfolgreich durch den Abend und landete auf dem ersten Platz mit 57 Runden!

 

Einen Marathon, mit 42 Runden, haben in rund 3,5 Stunden Thomas Heinzle (1.Platz) und Norbert Golcman (2. Platz) geschafft. Gratulation!

 

Antreten kann übrigens jede/r egal ob AnfängerIn oder Profi. Auch Teams sind natürlich möglich! Geteiltes Leid ist schließlich halbes Leid. So waren diesmal 32 Teams am Start, davon 7 Junioren- und 1 Familien-Team.


Die Teams wurden 2018 in 5 verschiedene Klassen unterteilt und folgende Teams erreichten jeweils den ersten Rang:

  • Juniorenteam 2-5 Starter: FC-Barcelona mit 56 Runden
  • Juniorenteam 6-10 Starter: Cookie-Dream-Team mit 46 Runden
  • Familienteam 2-5 Starter: Crazy Mat & Family mit 50 Runden
  • Team 2-5 Starter: SCHMIDT'S Laufteam mit 62 Runden
  • Team 6-10 Starter: COTTA - on speed 80 Runden

Zufriedene Gesichter, generationsübergreifende Laufteams, tolle Gespräche und viel Verbindendes waren erneut Trumpf bei der 17. Ausgabe des Volksbank Vorarlberg Nachtlaufs in der perfekten Umgebung des Parkstadions in Lustenau.

 

Wir stellen fest: egal ob 6 oder 60 Jahre, der Nachtlauf begeistert Jung- und Alt, Profi- und Freizeit-LäuferInnen und viele TeilnehmerInnen waren sich einig: „Laufen verbindet!“